www.cdukamen.de       
  
 
 

Aktuelles

 
 
Verbraucherzentrale 2016: 5.756mal um Rat gefragt

5.756mal suchten Bürgerinnen und Bürger in 2016 die Verbraucherberatungsstelle in Kamen auf, um sich Rat zu holen. Elvira Roth, Leiterin der Kamener Verbraucherzentrale, stellte nun den Jahresbericht 2016 Ratsmitgliedern der CDU vor.


» weiterlesen
 
 
CDU-Senioren-Union besucht das Fussballmuseum in Dortmund

Das Fußballmuseum in Dortmund war das Ziel der CDU-Senioren aus Kamen. In einem fast zweistündigen Rundgang begaben sich die Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit des Fußballs. 140 Jahre Fußballgeschichte werden auf über 3.300 qm Ausstellungsfläche präsentiert, eine Erlebniswelt für alle Fußballinteressierten.


» weiterlesen
 
 
Pfingstfahrt der Jungen Union nach Berlin

Politik und Spaß zu Pfingsten in der Hauptstadt - 50 junge Leute aus dem Kreis Unna besuchen Hubert Hüppe MdB in Berlin

10 Jugendliche und junge Erwachsene aus Kamen und Bergkamen machten sich auf, die bereits zum dritten Mal von der Jungen Union Kreis Unna und dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe organisierte Pfingstfahrt in die Bundeshauptstadt anzutreten. Die Fahrt stand unter dem Motto "4 Tage Politik und Spaß in Berlin". Dabei ließ es sich Hubert Hüppe nicht nehmen, die Gruppe während des Programms zu begleiten und mit im Hostel zu übernachten. "Ich finde es wichtig, die ganze Zeit dabei zu sein. Beim gemeinsamen Frühstück komme ich mit den jungen Leuten ganz anders ins Gespräch, als wenn ich nur zu den offiziellen Programmpunkten dazukommen würde und dann wieder weg wäre", so Hüppe.


» weiterlesen
 
 
Bye bye, Great Britain! Derzeit keine achte Städtepartnerschaft konsensfähig

„Bye bye, Great Britain.“ Vorerst nichts wird es mit einer möglichen achten Partnerstadt mit einer Stadt aus dem Vereinigten Königreich. Die CDU-Fraktion hatte angesichts des "BREXIT" vorgeschlagen, über die Initiierung einer weiteren Städtepartnerschaft nachzudenken. Bei einem Gespräch der fünf im Rat der Stadt Kamen vertretenden Vorsitzenden der Fraktionen gab es keine Einigung: Die SPD lehnt dies „derzeit“ ab, die FWG/FDP lehnt eine weitere Städtepartnerschaft in Gänze ab.

 


» weiterlesen
 
 
Trinkerszene: Diskussion um öffentliche Ordnung geht weiter

Nach einer Auseinandersetzung am Marktbrunnen mit einem Verletzten geht die Diskussion um die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Kamen weiter. Das auf Initiative der CDU-Fraktion (dann doch einmal) eingerichtete Service-Telefon bei der Stadtverwaltung wurde seit April 2017 bereits über 30mal in Anspruch genommen.

„Langsam, immer schön langsam. Wir können es nicht mehr hören.“, so Ina Scharrenbach, CDU-Fraktionsvorsitzende, und Rosemarie Gerdes, Vorsitzende der CDU Kamen-Mitte/Südkamen zu den weiteren Ankündigungen der Beigeordneten Peppmeier, nun ein Alkoholverbot zu prüfen. Dafür wurde die CDU jüngst noch aus SPD und Verwaltung belächelt.


» weiterlesen
 
 
Bundesgesundheitsminister Gröhe besucht Kamener Krankenhaus

Auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Ina Scharrenbach besuchte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe das Hellmig-Krankenhaus in Kamen. Auf der Tagesordnung stand ein Austausch mit den Geschäftsführern, den Ärztlichen Leitungen und der Pflegedienstleitungen der Krankenhäuser im Kreis Unna.

Insbesondere die Investitionsfinanzierung in Krankenhäusern durch das Land Nordrhein-Westfalen bereitet den Kliniken im Kreis Unna große Probleme: Nach Berechnungen der Krankenhausgesellschaft NRW fehlen pro Jahr 1 Milliarde Euro im einwohnergrößten Bundesland, um in eine moderne Medizintechnik, in die Digitalisierung und in Gebäude zu investieren.


» weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Hier finden Sie das aktuelle Parteiprogramm der CDU Kamen.
» mehr
 
 

» mehr
 
 
Jetzt bei der CDU Kamen mitmachen
und mitgestalten.
» mehr
 
 
 
 
 
 
 
Übersicht

Startseite
Werte
Themen
      - Termine
      - Archiv
      - Parteiprogramm
Köpfe
      - Vorstand des Stadtverbandes
      - Ortsunionen
      - Vereinigungen
      - Vertreter der Kreistagsfraktion
      - Unsere Vertreter in Bund, Land und EU
Ratsfraktion
      - Ratsmitglieder
      - Positionen / Anträge
      - Ratsinformationssystem
Kontakt
      - Kontaktadressen
      - Mitglied werden
CDU Stadtverband Kamen

Vorsitzender: Dietmar Wünnemann

Hammer Straße 83
59174 Kamen

Telefon: 02307 - 391 16
 


dietmar.wuennemann(at)cdukamen.de


Datenschutz | Impressum
Copyright CDU Kamen © 2017
 

  









 
 
 

Aktuelles

 
 
Verbraucherzentrale 2016: 5.756mal um Rat gefragt


5.756mal suchten Bürgerinnen und Bürger in 2016 die Verbraucherberatungsstelle in Kamen auf, um sich Rat zu holen. Elvira Roth, Leiterin der Kamener Verbraucherzentrale, stellte nun den Jahresbericht 2016 Ratsmitgliedern der CDU vor.

» weiterlesen



CDU-Senioren-Union besucht das Fussballmuseum in Dortmund


Das Fußballmuseum in Dortmund war das Ziel der CDU-Senioren aus Kamen. In einem fast zweistündigen Rundgang begaben sich die Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit des Fußballs. 140 Jahre Fußballgeschichte werden auf über 3.300 qm Ausstellungsfläche präsentiert, eine Erlebniswelt für alle Fußballinteressierten.

» weiterlesen



Pfingstfahrt der Jungen Union nach Berlin


Politik und Spaß zu Pfingsten in der Hauptstadt - 50 junge Leute aus dem Kreis Unna besuchen Hubert Hüppe MdB in Berlin

10 Jugendliche und junge Erwachsene aus Kamen und Bergkamen machten sich auf, die bereits zum dritten Mal von der Jungen Union Kreis Unna und dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe organisierte Pfingstfahrt in die Bundeshauptstadt anzutreten. Die Fahrt stand unter dem Motto "4 Tage Politik und Spaß in Berlin". Dabei ließ es sich Hubert Hüppe nicht nehmen, die Gruppe während des Programms zu begleiten und mit im Hostel zu übernachten. "Ich finde es wichtig, die ganze Zeit dabei zu sein. Beim gemeinsamen Frühstück komme ich mit den jungen Leuten ganz anders ins Gespräch, als wenn ich nur zu den offiziellen Programmpunkten dazukommen würde und dann wieder weg wäre", so Hüppe.

» weiterlesen



Bye bye, Great Britain! Derzeit keine achte Städtepartnerschaft konsensfähig


„Bye bye, Great Britain.“ Vorerst nichts wird es mit einer möglichen achten Partnerstadt mit einer Stadt aus dem Vereinigten Königreich. Die CDU-Fraktion hatte angesichts des "BREXIT" vorgeschlagen, über die Initiierung einer weiteren Städtepartnerschaft nachzudenken. Bei einem Gespräch der fünf im Rat der Stadt Kamen vertretenden Vorsitzenden der Fraktionen gab es keine Einigung: Die SPD lehnt dies „derzeit“ ab, die FWG/FDP lehnt eine weitere Städtepartnerschaft in Gänze ab.

 

» weiterlesen



Trinkerszene: Diskussion um öffentliche Ordnung geht weiter


Nach einer Auseinandersetzung am Marktbrunnen mit einem Verletzten geht die Diskussion um die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Kamen weiter. Das auf Initiative der CDU-Fraktion (dann doch einmal) eingerichtete Service-Telefon bei der Stadtverwaltung wurde seit April 2017 bereits über 30mal in Anspruch genommen.

„Langsam, immer schön langsam. Wir können es nicht mehr hören.“, so Ina Scharrenbach, CDU-Fraktionsvorsitzende, und Rosemarie Gerdes, Vorsitzende der CDU Kamen-Mitte/Südkamen zu den weiteren Ankündigungen der Beigeordneten Peppmeier, nun ein Alkoholverbot zu prüfen. Dafür wurde die CDU jüngst noch aus SPD und Verwaltung belächelt.

» weiterlesen



Bundesgesundheitsminister Gröhe besucht Kamener Krankenhaus


Auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Ina Scharrenbach besuchte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe das Hellmig-Krankenhaus in Kamen. Auf der Tagesordnung stand ein Austausch mit den Geschäftsführern, den Ärztlichen Leitungen und der Pflegedienstleitungen der Krankenhäuser im Kreis Unna.

Insbesondere die Investitionsfinanzierung in Krankenhäusern durch das Land Nordrhein-Westfalen bereitet den Kliniken im Kreis Unna große Probleme: Nach Berechnungen der Krankenhausgesellschaft NRW fehlen pro Jahr 1 Milliarde Euro im einwohnergrößten Bundesland, um in eine moderne Medizintechnik, in die Digitalisierung und in Gebäude zu investieren.

» weiterlesen